!!! Strafanzeige gegen Bundes-Merkel wegen Landesverrat !!!

Wie jede Anzeige wird auch diese aufgenommen und der zuständigen Staatsanwaltschaft zugeleitet. Dort kommt diese Anzeige zu den anderen nicht bearbeiteten Akten. Das war es dann!

nachdenKEN über: Am 3. Oktober gegen die NATO-Kommandozentrale in Kalkar!

Der Aufforderung im folgenden Beitrag ist auch für uns gültig. Die Nato und die Regierung Merkel sind unser größter Feind! Nutzen wir am 3. Oktober die Chance und sorgen dafür, das dieser Feind unschädlich gemacht wird!

Terraherz

Für den Frieden zu sein reicht nicht, man muss parallel auch gegen die vorgehen, die den Krieg organisieren. Das tut in unseren Tagen die NATO, und Deutschland als NATO-Mitglied ist dabei inzwischen ein aktiver Partner. Stichwort Kalkar. Der Ort, den viele noch mit der Anti-AKW-Bewegung verbinden, und wo der Schnelle Brüter verhindert werden konnte, ist seit Jahren eine militärische Schaltzentrale, an der die Luftkriege der Zukunft koordiniert, geplant und ausgeführt werden sollen. Aktuell arbeiten in diesem „Zentrum Luftoperationen der Luftwaffe“ ca. 1000 Personen. In der nahen Zukunft sollen sich diese Zahlen verdoppeln. Ziel der NATO ist es, in Kalkar unterschiedliche militärische Bereiche zusammenzuführen, wie zum Beispiel klassische Netzspionage, Luftüberwachung, Drohneneinsätze. Wie man internen Papieren der NATO entnehmen kann, soll von Kalkar in Zukunft der gesamte eurasische Raum kriegerisch „erschlossen“ werden können. Zu diesem Zweck treffen sich am 3. Oktober die Spitzen der NATO in Kalkar, um den Krieg für das…

Ursprünglichen Post anzeigen 103 weitere Wörter

Provokation Manöver vor der Nase Russland Klagemauer TV 29.9.14

Wer provoziert, kann auch sehr schnell eine auf die Nase bekommen.

Terraherz

Guten Abend verehrte Damen und Herren. Als es noch ruhig war in der Ukraine, war am 21. September 2013 folgender Artikel in der FAZ (die Frankfurter Allgemeine) zu lesen. Ich zitiere: „Was tun ohne Krieg? Kommt es nicht zu einem neuen Großeinsatz – und das ist wegen der Kriegsmüdigkeit im Westen wahrscheinlich – dann wird die Allianz zum ersten Mal seit zehn Jahren nicht mehr in einem bewaffneten Konflikt stehen. Vor allem den Militärs bereitet das Kopfzerbrechen. ,Wie soll man die Einsatzfähigkeit behalten, wenn die Truppen wieder in den Kasernen zurück sind?ʼ, fragen sich die führenden Offiziere! Eine erste für Außenstehende vielleicht etwas überraschende Antwort lautet: Indem man eine Schlacht gegen Russland führt!“ Im Hinblick auf diesen Artikel lassen die aktuellen Ereignisse in der Ukraine aufmerken.

Ursprünglichen Post anzeigen 142 weitere Wörter

Ein Signal an Moskau Merkel: Aufhebung der Sanktionen gegen Russland in weiter Ferne

Wenn Merkel glaubt, das sie die Bedingungen bei den Auswirkungen ihrer Sanktionen beeinflussen kann, hat sie sich mächtig geirrt. In diesem Fall kann Russland bestimmen, wie der Energiehaushalt der EU weiter besteht.

Gegen den Strom

 

Foto: sueddeutsche.de

Bundeskanzlerin Merkel spricht erstmals über die Aufhebung der Sanktionen gegen Russland. Wenngleich sie der Meinung ist, dass es noch länger dauern wird, bis diese aufgehoben werden, so ist es doch bemerkenswert, dass sie das Thema überhaupt auf die Tagesordnung hebt.

Die EU-Sanktionen gegen Russland können nach Meinung von Bundeskanzlerin Angela Merkel noch lange nicht aufgehoben werden. “Wir sind davon leider sehr weit entfernt”, sagte Merkel am Montag in Berlin nach einem Treffen mit dem finnischen Ministerpräsidenten Alexander Stubb. Gerade das vergangene Wochenende habe gezeigt, dass die Lage in der Ostukraine nicht stabil sei. Es gebe etwa keinen Schutz der Grenze, es sei nicht sichergestellt, dass freie Wahlen in der Ostukraine stattfinden könnten. “Das sind die Mindestvoraussetzungen dafür, dass man darüber nachdenken kann, die Sanktionen zurückzunehmen”, sagte Merkel.

Zugleich betonte sie, dass es “gute Gründe gibt, die Energiepartnerschaft mit Russland fortzusetzen”. Merkel verwies auf die unterschiedliche Abhängigkeit der…

Ursprünglichen Post anzeigen 54 weitere Wörter

Menschenwürde? Vergessen Sie`s!

Das Wort Menschenwürde wird zu gern gebraucht. Nur bestehen bei der Einhaltung der Menschenwürde erhebliche Probleme!

Gegen den Strom

Es dürfte mittlerweile auch dem Dümmsten klar geworden sein, dass die Erde und damit auch wir Bewohner in einer multidimensionalen globalen Krise stecken.

Sie sind das virtuell angekettete Arbeitstier von modernen Sklavenhaltern und werden auch dementsprechend mit billigem Futter abgespeist. Nur ein Narr glaubt allen Ernstes, dass er für seine Arbeit einen gerechten Lohn erhält und dass ihm für seine Ernährung artgerechte oder gesunde Lebensmittel angeboten werden.
Ich weiß, dass es Ihnen schwer fällt, sich das vorzustellen oder auch nur im Ansatz zu glauben. Sie werden staunen!

Auf dieser Internetpräsenz geht es um die gegenwärtigen Probleme im globalenFinanzsystem , welche hier schonungslos aufgezeigt werden und nicht zuletzt geht es um die Entlarvung unserer Politiker, sowie der nicht demokratisch gewählten, globalen Führungs-, Geld-, Macht-, Adels- und Schmarotzereliten als das, was sie wirklich sind, nämlich unehrliche Rendite-Erpresser, denen ihr persönlicher Profit wichtiger ist als Menschleben. Politiker lassen…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.709 weitere Wörter

Russland wird Mitgliedsbeitrag an Europarat nicht mehr komplett überweisen

Es wäre töricht von Russland, wenn es weiter den Mitgliedbeitrag an den Europarat entrichten würde, da dieser die Sanktionen gegen Russland beschlossen hatte.

Treue und Ehre

Russland wird Mitgliedsbeitrag an Europarat nicht mehr komplett überweisen

http://de.ria.ru/politics/20140929/269671318.html

Ursprünglichen Post anzeigen

Russen finden Öl in der Arktis: US-Konzern muss wegen Sanktionen aussteigen

Man wird müde bei dem Versuch, die Leute wachzurütteln und immer wieder dasselbe zu berichten, was meist exakt das Gegenteil von dem ist, was die westlichen Massenmedien mit Hunderten von Milliarden im Rücken den Wahl- und Zahlschafen im aus­schließ­lichen Interesse der Kapitalelite, d. h. der Bankster und ihrer Konzerne, in die Hirne hämmern. Lügen, Propaganda, Halbwahrheiten, Verdrehungen, Schwachsinn rund um die Uhr.

Zu dem nachfolgenden Bericht kann ich nur noch sagen, wer die Wahrheit nicht hören will, wird am Ende die bittere Wahrheit am eigenen Körper wahrnehmen müssen!