Steigende Nachfrage: Die Tafeln stoßen an ihre Grenzen

Die Armut nimmt in Deutschland drastisch zu, so das immer weniger Bürger ihre Lebensmittel in einem normalen Geschäft kaufen können. Sie sind auf die Tafeln engewiesen!

Gegen den Strom

tafel-armut-deutschland

Auch der Warenkorb schlägt eine Brücke zwischen Überfluss und Mangel: Die Mitarbeiter sammeln einwandfreie Lebensmittel bei Supermärkten und Bäckereien ein, die sonst in der Mülltonne landen würden.

Die Nachfrage nach gespendeten Lebensmitteln ist bei den ­Tafeln deutlich gestiegen. Deshalb stoßen viele Einrichtungen mittlerweile an ihre Grenzen. Nicht nur zum Warenkorb in Hagen in Nordrhein-Westfalen kommen immer mehr Menschen, die in ­Armut leben.

Jede Packung Wurst geht an diesem Morgen durch Martina Prosts Hände. Seit eineinhalb Jahren arbeitet die Hagenerin ehrenamtlich bei der Caritas-Tafel Warenkorb im Stadtteil Boele. Mit ihren geschulten Augen sieht sie, ob der Aufschnitt oder die Salami noch einwandfrei sind – wenn nicht, wandert das Lebensmittel in den Mülleimer. Die Ausnahme im Warenkorb – der Grundgedanke einer Tafel ist, noch verzehrbare Lebensmittel vor dem Wegwerfen zu bewahren und an Bedürftige zu verteilen.

Und doch: Die beiden Warenkorb-Ausgaben in Hagen – die zweite befindet sich…

Ursprünglichen Post anzeigen 595 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s