In Reaktion auf NATO-Pläne: Russland verstärkt Militärpräsenz in der Schwarzmeerregion

Es ist nur natürlich, das Russland seine Militärpräsenz verstärkt, wenn die Nato ihre Region bedrängt.

Terra - Germania

In Reaktion auf NATO-Pläne: Russland verstärkt Militärpräsenz in der SchwarzmeerregionRT-D: Die russische Armee und Marine wird mit zusätzlichen Stationierungen von Truppen und modernem Kriegsgerät in ihrer südwestlichen Peripherie auf NATO-Pläne reagieren, die darauf abzielen, die westliche Präsenz im Schwarzen Meer zu intensiveren. Das berichteten russische Medien unter Berufung auf das Verteidigungsministerium in Moskau.
Das russische Militär plant zudem, die entsprechende militärische Infrastruktur, die am Schwarzen Meer stationiert wird, beim Militärmanöver „Kaukasus-2016“ im kommenden September zu testen. Das gab eine namentlich nicht genannte Quelle laut der russischen Tageszeitung „Nowaja Gazeta“ an. In die Übungen sollen alle Truppenteile vom Schwarzen Meer bis zu jenen, die in den Bergen des Kaukasus stationiert sind, involviert sein.

Die Tageszeitung legt nahe, dass die russischen Pläne im Zusammenhang mit den angekündigten NATO-Maßnahmen zu sehen seien, die vorsehen, die westliche Provinz insbesondere im Schwarzen Meer zu erhöhen und die Schwarzmeerflotte der Russischen Föderation herauszufordern. „Nowaja Gazeta“ beruft sich auf Informationen, deren Quellen auf das russische Verteidigungsministerium…

Ursprünglichen Post anzeigen 5 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s