Professor unterbricht Merkels Rede „Ich habe Angst um meine Kinder!“

Der Professor hatte recht und hier zeigt das Regime, wie es mit der Meinungsfreiheit umgeht. Es sollten vielmehr ihe Meinung sagen und man kann nicht gegen alle vorgehen!

volksbetrug.net

Thomas Rödel, Professor für Chemie an der Hochschule in Merseburg, hielt
während der Merkel-Rede ein Plakat hoch: „Keine Experimente. CDU“.

Er habe Angst um die Zukunft seiner Kinder, rief er der Kanzlerin zu.

„Ich erwarte von ihnen als Physikerin verantwortungsvollere Entscheidungen.“

Er bezog das auf die Flüchtlingspolitik. Merkel entgegnete:

„Ich werde meiner Verantwortung gerecht und werde auf alles achten, so
dass Deutschland eine gute Zukunft hat.“ Rödel wurde aus dem Saal
abgeführt und muss nun mit Konsequenzen seitens der Hochschule in
Merseburg rechnen, der Rektor, Jörg Kirbs, distanzierte sich am Dienstag:

„Die Hochschule wird dieses Verhalten aufarbeiten, wobei
auch eventuelle juristische Schritte geprüft werden müssen.“

Offensichtlich werden Regime-Kritiker in Deutschland nicht anders behandelt
wie im „bösen“ Iran und Russland. Der Professor brachte sein Anliegen bzw.
Argumente sachlich vor, dass der Mann sofort abgeführt wurde, spricht
allerdings Bände. Wenn man diese Szene sieht, fragt man sich ernsthaft,
was ist vom freiheitlichen…

Ursprünglichen Post anzeigen 21 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s