Es geht durch die Nacht. Die Nacht ist kalt.

Die Todesstrafe braucht nicht mehr eingeführt zu werden, da diese schon heimlich im Bundestag 2013 bverabschiedet wurde. Was der Bundestag veraschiedet hat, dürfen wir auch anwenden. Macht mit diesen neuen Faschisten in der Regierung kurzen Prozess, um die Demokratie in Deutschland wieder einzuführen!

Karl Eduards Kanal

Will nicht erschossen werdenNichts fürchtet Sigmar Gabriel mehr als Regierungsverantwortung. Es ist das Eine, mal kurz um den Globus zu jetten, Gletschern beim Kalben zuzusehen oder den kleinen Eisbären Knut zu Tode zu knuddeln aber Regierungsverantwortung übernehmen? Ne! Nicht seit es die AFD gibt. Die will nämlich die Todesstrafe einführen, um dann Regierungsmitglieder erschießen lassen zu können. Herr Gabriel hat schon einmal herumgefragt, wer ihm Asyl gewährt und über ausreichend Platz und Lebensmittel verfügt.

Aber, werter Herr Gabriel, die Todesstrafe könnte in Deutschland nur eingeführt werden, wenn der Bundestag mit Mehrheit  das „Gesetz über die Bestrafung und Aburteilung von Mitgliedern der ehemaligen Regierung Merkel, die des Verrates am deutschen Volk und der deutschen Nation überführt sind, und der zeitweiligen Einführung der Todesstrafe zum Zwecke der Sühne ihrer Verbrechen“ beschließt  – oder wie ein solches Gesetz dann immer heißen mag.

Und die Gefahr besteht ja derzeit gar nicht. Es besteht auch nicht die Gefahr…

Ursprünglichen Post anzeigen 55 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s