Schlepperkönigin Erika I. allein in Europa

Was Merkel will, wollen aber die anderen nicht! Merkt sie noch immer nicht, das sie längst überflüssig ist?

ddbnews.wordpress.com

Jetzt ist es soweit. Die EU-Mitgliedsländer haben endgültig genug von Merkels Schlepperaktionen. Nach Ungarn, Polen, Tschechien und der Slowakei, weigert sich jetzt auch Frankreich weitere Flüchtlinge nach Quoten über Europa zu verteilen.

FW-merkel2016-4a

Bildquelle: hartgeld.com  Nein, es reicht nicht das Erika den Abgang macht. Das ganze kriminelle System muß weg, nicht morgen, nicht übermorgen, sondern jetzt.

Schlepperkönigin Erika I. ist nun völlig isoliert in Europa. Nachdem in 2015 eine gewaltige Anzahl Migranten, vielleicht auch eine Armee durch Erika I. nach Europa eingeladen wurde, warten weitere Millionen auf die Überfahrt nach Europa. Erika I. mißbraucht nicht nur die Europäer, sondern auch diese Menschen im Auftrag ihrer Strippenzieher. Ziel ist der Austausch der einheimischen Bevölkerungen, der Austausch des Stimmviehs.

Das Problem Erikas I. ist jetzt die Frage, wie sie die neuen „Flüchtlinge“, die bereits in Nordafrika, Syrien und der Türkei mit den Hufen scharren, nach Europa bringt. Die Route über Land, also über…

Ursprünglichen Post anzeigen 148 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s