Die Zeiten ändern sich zum Schlechten

Warum ändern sich die Zeiten zum sclechten? – Weil wir als Volk zu faul sind, unser Schicksal selbst in die Hände zu nehmen!

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Reiner Schöne *)

Als meine Familie und ich 1986 in die Bundesrepublik kamen, wurden wir von den Mitarbeitern der Auffanglager sehr freundlich empfangen. Mein erstes Vorstellungsgespräch fand 4 Wochen später statt. Die Mitarbeiterin des Personalbüros empfing mich mit den Worten:“ Herr Schöne, sie sprechen ja deutsch?“

Ah ja, eine Beleidigung oder schlicht Unwissenheit, heute vielleicht sogar ein Grund, um in den Hungerstreik zu treten oder zumindest einen Streik ins Leben zu rufen. Meine ersten Kollegen waren, wie in der ganzen Firma, die zu 95 % Ausländer beschäftigte, Türken, Kurden, Spanier, Italiener, Griechen, Portugiesen, Russen, Polen, Tschechen, und die Minderheit waren Deutsche. Ein knappes Jahr später kam ich als Einsteller in eine fast reine Frauenabteilung, aber auch hier waren aller Herren Länder vertreten.

Wir verstanden uns sehr gut, und zum Abschied aus dieser Abteilung, dieser Zweigbetrieb wurde auf Grund der Wiedervereinigung 1996 geschlossen, schenkten mir die Damen…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.382 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s