Menschen haben nichts mehr zu verlieren (Teil 8)

Die menschen haben nichts zu verlieren, können aber gewinnen, wenn geschlossen Widerstand leisten.

Querdenkende

pixabay.com pixabay.com

Ein Drama mit offenem Ende

Q tritt ab, die deutsche Nationalhymne erklingt:

Deutschland, Deutschland in Europa,
Von der Elbe bis zur Saar,
Wenn es stets vor Freude alle Leute
Inniglich zusammenhält,
Dabei ewiglich innerer Frieden zählt,
Kein böses Wort, keine Fremdenfeindlichkeit –
Deutschland, Deutschland keine Gefahr
Für unsere schöne Welt!

Der Vorhang öffnet sich. Vorm Reichstagsgebäude eine Traube von Journalisten sich tummelt zusammen mit Kameramännern und Photographen. Hinter den Mikrophonen stehen Angie, die Beerde, die USA, der Bär und Sackohrzieh.

Herr Jauch zückt sein Mikrophon, stellvertretend als Moderator und Vermittler zwischen Politik und Medien.

Herr Jauch: Nur für unsere Fernsehzuschauer. Meine Damen und Herren, ich darf Ihnen mitteilen, daß soeben die hier anwesenden Politiker nach einer langen Sitzung vor die Kamera treten, um der interessierten Öffentlichkeit die Ergebnisse der Verhandlungen vorzutragen und zu begründen. Ich erteile das Wort an die Bundeskanzlerin.

Angieim Vorfeld sich räuspernd: Verehrte Kollegen…

Ursprünglichen Post anzeigen 536 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s