Unsere armen Politiker und Beamte

Satire zum aufopferungsvollen Leben unserer Politiker und Beamten, welche Tag für Tag bemühen, unser Leben einem Inhalt zu geben.

Aus der Sicht unserer lieben Politiker und Beamte:

Es ist eine Katastrophe, was in diesen Videobeiträgen von uns vermittelt wird. Wir haben uns bemüht, dem Volk wirklich alles zu geben.
Hartz 4, damit sie nicht mehr schuften müssen. Damit die Familien mit ihren Kindern nicht mehr so belastet werden, haben wir die Jugendämter, welche treusorgend dafür sorgen, das die lieben Kinder in Heime und Pflegefamilien untergebracht werden. Wir sind auch gern bereit, uns um deren Kinder persönlich zu kümmern. Wir besuchen gern diese Kinder in den Heimen und beglücken sie mit unserer Liebe und allerlei Zärtlichkeiten.

Wir kümmern uns auch um unsere Obdachlosen. Wir passen auf, das sie sich an den Lebensmitteln nicht vergiften, welche in den Müllcontainer der Supermärkte lagern. Sie werden sogar ärztlich versorgt und ihre Daten werden fürsorglich in der Datenbank der Organspendendatei registriert. Nebenbei dürfen sie sich den Unmut von kriminellen Jugendlichen oder Nazis aussetzen. Auch diese Menschen haben ja ein Bedürfnis.

Kommen wir zu unseren Rentner. Damit es ihnen nicht zu langweilig ist, haben wir ihre Rente so bemessen, das sie nebenbei noch ein bischen arbeiten können. Sie dürfen Zeitungen austragen, Flaschen sammeln und viele anderen kleinen Dinge verrichten. Es ist herrlich zu wissen, wie gut wir unser Volk beschäftigen können.

Trotz unserer aufopferungsvollen Tätigkeiten werden wie ständig kritisiert. Unseren hervorragenden Medien, welches jedes Wort von unseren Lippen ablesen, ist es uns nicht gelungen, die Massen vollständig zu verdummen. Dank unserer Waffenlieferungen in kriegführende Länder gibt es immer mehr Asylanten, denen wir unseren Bürgern vor die Nase setzen, damit diese beschäftigt sind. Wenn es ihnen nicht passt, dürfen sie ja aussiedeln.

So ihr Bürger, vorerst genug von unseren Überraschungen. Wir haben noch genug zu tun, um uns weitere Freuden für das Volk auszudenken. Wir sind für jede Überraschung für das Volk zu haben.

Das war ein Querschnitt über die Sichtweise unserer Politiker und Beamte, welche sich als Krönung der Schöpfung ansehen und voller Verachtung auf das Volk schauen, welches zwar murrend, aber noch immer bereitwillig die Sanktionen der Politiker und Beamten annimmt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s